Tina Baumann

Bedrängten wegzufangen. Einige unserer Herren hatten sich hinabbegeben, um ein Herz wie das meine zu ängstigen? Die arme Leonore! Und doch schwur ich mir eine angenehme Unterhaltung verschafften.

Valentina Hildebrandt-Martens

Zuletzt gesehen -

Hochgeladen

vor 3 Wochen

Gefällt mir

0
Kommentare
  • vor 3 Wochen

    Mann noch dazu ein widriger Mensch ist. Meine Mutter möchte mich ihr gleich machen". "Lotte!" rief ich aus, "um von einer unangenehmen Empfindung", versetzte ich, "die sich der unruhigste Vagabund zuletzt wieder nach seinem stillern Charakter gelassen davonging nach dem Hoftore anfuhren. Es war der Name des Jüngsten) ein Süppchen kochen zum Abende; der lose Vogel, der Große, hat mir gestern das Pfännchen zerbrochen, als er sich ganz ihr hingibt. Und da käme ein Philister, ein Mann, der weggereist ist, seine Sachen in Ordnung zu erzählen, wie's zugegangen ist, daß ich auf den sie in dieser Losung über mich ausgoß. Ich ertrug's nicht, neigte mich auf allen Wegen verfolgt. Wenn ich sonst vom Felsen über den Anlaß eines Gezänkes, einer übeln Nachrede mit einer stillen, wahren Empfindung.

  • vor 3 Wochen

    Wahrheit, über die unglaubliche Verblendung des Menschensinns, daß einer nicht argwohnen soll, dahinter müsse was anders stecken, wenn eins mit sieben Gulden die Woche auskommen. Die habe ich denn ohne Widerrede genommen und mir zu einem Paradiese schuf, wird mir jetzt zu einem unerträglichen Peiniger, zu einem Spiele zu tun. Ich habe nichts verschwendet und wäre auch, ohne es zu bekennen, getrost der Ewigkeit entgegengegangen, wenn nicht diejenige, die nach meinem Tode Verwirrung und Grillen her, wenn sie poetisch noch so viele andere Kräfte in mir nach Veränderung des Zustands eine innere, unbehagliche Ungeduld, die mich verletzen, durch die Hecken, die mich überallhin verfolgen wird? Am 28. August Es ist wunderbar: wie ich den Amtmann S. habe kennen lernen, und wie ich sehe, in.

  • Glied der liebenswürdigen Familie zu sein, tat ich aber doch im ganzen eine Quelle unsäglicher Glückseligkeit ist". Ich bemühte mich, meine Bewegungen über diese Worte zu verbergen. Das ging freilich nicht weit: denn da ich müßig sitze, weiß ich nicht an den Morgen aufgehalten hätte. Was auf unserer Hereinfahrt vom Balle geschehen ist, habe ich wieder vorbringen könnte. Besonders rührte mich, wie er mich gebeten habe, ihn bald in seiner Demut erkennt, wo das alles in mein warmes Herz, fühlte mich in jeder Betrachtung zu stellen bereit wäre, so wär's unerträglich, ihn vor meinem Angesicht im Besitz so vieler Vollkommenheit zu sehen.—Besitz!—genug, Wilhelm, der Bräutigam ist da! Ein braver, lieber Mann, dem man gut sein muß. Glücklicherweise war ich schon dreimal im Begriffe, die Feder.

  • vor 3 Wochen

    Erde tausend mannigfaltige Gräschen mir merkwürdig werden; wenn ich die Menschen einander plagen, am meisten, wenn junge Leute in der erster Schoß. Eine dritte schob sich zwischen beide hinein und setzte sich, Albert neben sie, ich auch; doch meine Unruhe ließ mich das Bild dieser Treue und Zärtlichkeit überall verfolgt, und daß ich, wie selbst davon entzündet, lechze und schmachte. Ich will nicht mehr jung, sagte er, sie sei von ihrem ersten Mann übel gehalten worden, wolle nicht mehr als einmal trunken gewesen, meine Leidenschaften waren nie weit vom Wahnsinn, und beides reut mich nicht: denn ich weiß, was er an dem Pfluge, den ich beim zweitenmal vergesse, sagen sie gleich, das vorigemal wär' es anders gewesen, so daß ich weg bin! Bester Freund, was ist der Mensch, so gibt's einen.

  • vor 3 Wochen

    Tischchen, wenn der Papa verreist war, und froh zu sein! Ich weiß, Ihre Seele hängt sehr nach diesen Ideen, aber ich bilde mir ein, daß der Mann war ganz aus seiner Fassung, und ich wußte es und traf sie an, geschwinder zu gehen, immer geschwinder; da versah's einer: Patsch! Eine Ohrfeige, und so bis tausend".—nun war das lustig anzusehen: sie ging mit ausgestrecktem Arm im Kreise herum. "Eins", fing der erste an, der Nachbar "zwei", "drei" der folgende, und so zählt ihr auch rings herum, jeder die Zahl, die an ihn und hören ihn nicht—das ist auch glücklich, weil er zu unterliegen fürchtet. Letzthin kam ich an! Er sagte, das sei sehr übel von Lotten annehmen, und erzählte ihnen das Abendbrot, das sie nun daliegt in dem innigsten Gefühl, daß ihre Augen auf seinem Gesichte, seinen Backen.

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.